Über uns

GEWISSENHAFT, UNABHÄNGIG UND NEUTRAL.
GUTACHTENERARBEITUNG IST EINE FRAGE DES VERTRAUENS!

Langjährige Erfahrung ermöglicht es uns, den erforderlichen Bearbeitungsaufwand für die jeweilige Aufgabenstellung frühzeitig zu erkennen und die richtigen Untersuchungen anzuwenden und einzuleiten.
Unsere Gutachten sind für alle Beteiligten nachvollziehbar und transparent, deswegen bekommen wir die meisten Aufträge durch Empfehlung Dritter.

dck - Dietlinde C. Knospe | Hamburg

Dietlinde C. Knospe

  • 1985 Abschluss Studium in Wismar als Dipl.-Ing. für Hochbau
  • bis 1989 Mitarbeit in der Holzforschung Hochschule Wismar
  • bis 1992 Mitarbeiterin Hamburger Feuerkasse
  • seit 01.01.1992 selbständige Sachverständige
  • Beratende Ingenieurin AIK Schleswig-Holstein (Listen-Nr. 1221)
  • Sachkundenachweis für Bekämpfenden Holzschutz

Mitglied in:

  • Architekten und Ingenieurkammer (AIK) Schleswig-Holstein
  • Deutscher Holz- und Bautenschutzverband (DHBV)
  • Holzschutzfachverband Norddeutschland e.V. (HFN)

Qualifikationen dck Mitarbeiter:

  • TÜV Zertifikat für Schimmelpilzsanierung
  • Sachkundenachweis für Bekämpfenden Holzschutz
  • regelmäßige Weiterbildungen

Unsere Auftraggeber:

Private und öffentliche Bauherren, Investoren, Ausführende Firmen, Versicherungen, Gerichte und Bauämter, wie z.B.: STRABAG, IMVEST, Hamburg Port Authority, HHLA, HochTief-Projektentwicklung, Ev.-Luther. Kirche, Sprinkenhof AG, SAGA, Quantum Immobilien, PBMG, BIG Immobilien, DWI, IC FIZZ, Aug. Prien Projektentwicklung, Schulbau Hamburg, Hamburger Hochbahn AG, GMSH, HANSA INVEST, ABG Allg. Baubetreuungs GmbH, Ed. ZÜBLIN, ARTUS GmbH, VHV-Versicherung, FLUWOG-NORDMARK …

Schließen
Bauschäden

Kaum ein Neubau oder eine Sanierung wird schadens- und mangelfrei errichtet. Es stellen sich folgende Fragen:

  • Wie sieht das `IST` und das geschuldete `SOLL` aus?
  • Was ist der Mangel, worin liegt die Ursache und wie kann der Mangel beseitigt werden?
  • Wer hat den Mangel zu vertreten?

Die meisten Gutachten werden von uns zu folgenden Themen erstellt:

  • Rissbildungen in Gebäudehülle und raumumschließenden Bauteilen
  • Schäden am Mauerwerk, Holzkonstruktionen und -gründungen
  • Schäden an Anstrichen, Beschichtungen, optische Mängel
  • Toleranzen, Abgleich SOLL-IST
  • Wasserschäden, Bauphysikalische Schäden, Schimmelpilzbefall
  • Gewährleistungsmängel, Substanzbewertungen
dck - Dietlinde C. Knospe | Hamburg

Wir setzen u.a. folgende Untersuchungsmethoden ein:

  • Rissmonitoring
  • Feuchtemessungen mit CM-Gerät, Salz- und Darranalysen
  • Mikrowellenfeuchtemessungen (MOIST), 3-dimensional
  • Endoskopie
  • Bohrwiderstandsmessung
  • Raumluftmessungen
  • Thermografie

Mit Engagement arbeiten wir daran, Ihnen bei der Lösung
Ihres Problems zu helfen und langfritig Kosten zu sparen!

Schließen
Beweissicherung

Beweissicherung, d.h. Feststellung des Ist-Zustandes, klare Abgrenzung im Schadensfall, Schutz vor ungerechtfertigten Ansprüchen.

Wir führen Beweissicherungen an folgenden Anlagen durch:

  • Gebäude, Brücken- und Tunnelbauwerken
  • Siel-, Bahn- und Gleisanlagen
  • Geh- und Fahrbahnflächen, Einfriedungen

Je nach Anforderungen erfolgen auch:

  • Einmessungen von Bauwerken nach Höhe und Lage
  • Schwingungsmessungen

Grundsatz unserer Beweissicherungen ist das Anfertigen einer übersichtlichen, nachvollziehbaren und kleinteiligen Aufnahme des Ist-Zustandes in Text und Bild mit ergänzenden Skizzen und Zeichnungen.

dck - Dietlinde C. Knospe | Hamburg

Neben der Aufnahme von üblichen, jedem Gebäude anhaftenden Rissen werden von uns auch Zustandsfeststellungen von z.B. Verformungen, versackten Treppenanlagen, klemmenden Fenstern und Türen, variierenden Fußbodenfugen, Abweichungen von `Waage und Lot` u.ä. getroffen.

Die gutachterliche Betreuung bei Schadeneintritt oder zur Haftungsabgrenzung bei Unternehmerwechsel gehört - wie auch die Schätzung der Schadenbeseitigungskosten - zu unseren Leistungen.

Wichtig ist es, Streit zu vermeiden
und damit Kosten zu sparen!

Schließen
Holzschutz . Holzschäden

Schäden an Holzkonstruktionen lassen sich einteilen in:

  • Physikalische   Holzfehler, Festigkeitseigenschaften
  • Technisch-konstruktiv   Planungsfehler, falsche Materialwahl
  • Biologische   Pilz- und Insektenbefall

Da es sowohl `Holzzerstörende` als auch `nicht Holzzerstörende` Schaderreger gibt, ist die Ermittlung von Befallsart und –umfang vor Sanierungsbeginn auch zur Kostenminimierung unerlässlich.

dck - Dietlinde C. Knospe | Hamburg

Wir führen Untersuchungen von der Scheune bis zum Schloss, der Brücke bis zur Holzpfahlgründung durch. Zu unseren Leistungen gehören:

  • Untersuchungen nach Augenscheinlichkeit
  • Bestimmung vorhandener Befallsarten (Pilze + Insekten)
  • Bohrwiderstandsmessungen, Endoskopie
  • Festigkeits- und Holzartenbestimmungen
  • Holzschutzmittelwirkstoffanalysen, -eindringtiefen und –einbringmengenbestimmung
  • Sanierungsbegleitung

Wichtig sind uns, auf den Schadensfall abgestimmte Untersuchungen, Einsatz moderner Technik, präzise Gutachten in Text und Bild mit klarer Schadenskartierung von Befallsart und -umfang sowie Aufzeigen erforderlicher Sanierungsmassnahmen, nachvollziehbar für alle Beteiligten.

Korrekte Schadensanalyse und Sanierungsplanung sowie –begleitung
vermeiden die Sanierung der Sanierung.

Schließen
Schimmelpilze

Schimmelpilzbefall in Gebäuden ist nichts Neues, aufgrund höherer Ansprüche an Wohnqualität und immer komplexeren bautechnnischen/-konstruktiven Anforderungen, aber ein an Bedeutung zunehmendes Problem, bei dessen Lösung wir behilflich sind.

dck - Dietlinde C. Knospe | Hamburg

Abgestimmt auf den konkreten Schadensfall werden von uns folgende Leistungen ausgeführt:

  • Objektbegehung, Untersuchung der örtlichen Gegebenheiten, Problemerfassung und Erstellung des Nutzerprofils
  • Analyse der Ursachen mittels:
    • bauphysikalischer Betrachtungen, Bauteilfeuchtemessungen
    • Messung von Raumluftdaten zum Besichtigungszeitpunkt
    • Langzeitmessungen der Raumluftdaten mittels Datenloggern
    • Infrarot-Thermografie
    • Probenahmen zur Feststellung von Befallsart und -umfang (Oberflächenkontakt- u. Materialproben, Mycometertest, Luftkeim- u. Luftpartikelsammlungen mit MBASS30, Fa. Holbach)
  • Gutachtenausarbeitung mit Dokumentation und Analyse, Auswertung der Laborergebnisse und Aufzeigung von Sanierungsanforderungen/-empfehlungen
  • Erfolgskontrolle von Sanierungsmaßnahmen

Unsere Objektbetrachtungen erfolgen unabhängig von Sanierungsinteressen
mit dem Ziel der Ermittlung sinnvoller Sanierungen.

Schließen
Referenzen

Referenzen

  • Europa-Passage, Hamburg
  • Schloss Wiligrad, Schwerin
  • Holzpfahlgründungen, diverse Kaimauern, Hamburg, HPA
  • U4 – Hafencityanbindung, Hamburg
  • Wallhöfe, Hamburg
  • Schloss Bredeneek, Kiel - Bredeneek
  • Neuer Wall 52, 55, 59, 61, 69, 74, Hamburg
  • Ericusspitze, Hamburg
  • Brahmsquartier, Hamburg
  • Metropolishaus, Hamburg
  • Stephanspalais, Hamburg
  • An der Alster 1, 6, 9, 44-45, Hamburg
  • Hotel `Le Meridien`, Hamburg
  • Speicher O – Holzpfahlgründung, Hamburg
  • Carree `Mainzer Landstraße`, Frankfurt am Main
  • Johannisstraße 3, Berlin
  • Neue Rabenstraße 3-12, Hamburg
  • Herrenhaus Steinhorst, Steinhorst
  • Hotel Atlantic, Hamburg
  • Alter Elbtunnel, Hamburg-Landungsbrücken
dck - Dietlinde C. Knospe | Hamburg
Schließen
Stellenangebote

Ingenieurbüro dck sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Sachverständigen für Beweissicherung + Bauschäden (m/w)

  • Sie sind Bachelor of Engineering ` Fachrichtung Bauingenieurwesen` und sind es gewohnt, gründlich und strukturiert zu arbeiten.
  • Sie sind kommunikativ, flexibel und fühlen sich den Anforderungen im Spannungsfeld zwischen Bauherren, Baufirmen und Eigentümern/ Mietern gewachsen.
  • Sie besitzen die Fähigkeit technische Zusammenhänge logisch und auch für den Laien verständlich wiederzugeben.
  • Neben dem Einsatz „vor Ort“ gehören die Erstellung von umfangreichen Dokumentationen und eine baubegleitende Betreuung zur Beweissicherung zu Ihren Aufgaben.

Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen und Ihrer Gehaltsvorstellung an folgende Anschrift:

Frau Dietlinde C. Knospe, Arndtstr. 23, 22085 Hamburg

Schließen
Kontakt

Nehmen Sie Kontakt auf.

Rufen Sie uns an, senden Sie eine E-Mail oder nutzen Sie nebenstehendes Kontaktformular. Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

dck ingenieurbüro GmbH dietlinde c. knospe
Arndtstrasse 23
22085 Hamburg

Telefon +49 (0)40 28 40 81 40
Telefax +49 (0)40 28 40 81 50

E-Mail:

Name*:
E-Mail Adresse*:
Betreff:
Nachricht*:
Durch Absenden dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden. Die Daten werden ausschließlich dazu verwendet, um auf Ihre konkrete Anfrage zu antworten. Mehr Informationen zum Datenschutz.
Schließen
Impressum

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite sind:
Geschäftsführende Gesellschafter Heiner Marcus Roskothen, Claas-Friedrich Göbber

dck ingenieurbüro GmbH dietlinde c. knospe
Arndtstrasse 23
22085 Hamburg

Telefon +49 (0)40 28 40 81 40
Telefax +49 (0)40 28 40 81 50

Handelsregister und Registernummer: AG Hamburg, HRB 166387

E-Mail:

USt.-Id.-Nr. DE22971 6792

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für Inhalte externer Links.

Marken/Warenzeichen:
Alle genannten Marken und Produktnamen sind Warenzeichen der jeweiligen Firmen.

Schließen
Datenschutz

Datenschutzerklärung

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Diese Datenschutzerklärung informiert über die Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Unternehmenswebseite von:
Verantwortlicher: dck ingenieurbüro GmbH dietlinde c. knospe, Arndtstraße 23, 22085 Hamburg, Tel.: + 49 40 / 28 40 81 40, E-Mail:

2. Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

2.1 Aufruf der Webseite

Beim Aufruf dieser Webseite: https://dck-bauconsult.de werden durch den Internet-Browser, den der Besucher verwendet, automatisch Daten an den Server dieser Webseite gesendet und zeitlich begrenzt in einer Protokolldatei (Logfile) gespeichert. Bis zur automatischen Löschung werden nachstehende Daten ohne weitere Eingabe des Besuchers gespeichert:

  • IP-Adresse des Endgeräts des Besuchers,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs durch den Besucher,
  • Name und URL der vom Besucher aufgerufenen Seite,
  • Webseite, von der aus der Besucher auf die Kanzleiwebseite gelangt (sog. Referrer-URL),
  • Browser und Betriebssystem des Endgeräts des Besuchers sowie der Name des vom Besucher verwendeten Access-Providers.

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO gerechtfertigt. Das Unternehmen hat ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung zu dem Zweck,

  • die Verbindung zur Webseite des Unternehmens zügig aufzubauen,
  • eine nutzerfreundliche Anwendung der Webseite zu ermöglichen,
  • die Sicherheit und Stabilität der Systeme zu erkennen und zu gewährleisten und
  • die Administration der Webseite zu erleichtern und zu verbessern.

Die Verarbeitung erfolgt ausdrücklich nicht zu dem Zweck Erkenntnisse über die Person des Besuchers der Webseite zu gewinnen.

3. Weitergabe von Daten

Personenbezogene Daten werden an Dritte übermittelt, wenn

  • nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO durch die betroffene Person ausdrücklich dazu eingewilligt wurde,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass die betroffene Person ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe ihrer Daten hat,
  • für die Datenübermittlung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, und/oder
  • dies nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b) DSGVO für die Erfüllung eines Vertragsverhältnisses mit der betroffenen Person erforderlich ist.

In anderen Fällen werden personenbezogene Daten nicht an Dritte weitergegeben.

4. Cookies

Auf der Webseite werden sog. Cookies eingesetzt. Das sind Datenpakete, die zwischen dem Server der Unternehmenswebseite und dem Browser des Besuchers ausgetauscht werden. Diese werden beim Besuch der Webseite von den jeweils verwendeten Geräten (PC, Notebook, Tablet, Smartphone etc.) gespeichert. Cookies können insoweit keine Schäden auf den verwendeten Geräten anrichten. Insbesondere enthalten sie keine Viren oder sonstige Schadsoftware. In den Cookies werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Das Unternehmen kann damit keinesfalls unmittelbar Kenntnis von der Identität des Besuchers der Webseite erhalten.

Cookies werden nach den Grundeinstellungen der Browser größtenteils akzeptiert. Die Browsereinstellungen können so eingerichtet werden, dass Cookies entweder auf den verwendeten Geräten nicht akzeptiert werden oder dass jeweils ein besonderer Hinweis erfolgt, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Es wird allerdings darauf hingewiesen, dass die Deaktivierung von Cookies dazu führen kann, dass nicht alle Funktionen der Webseite bestmöglich genutzt werden können.

Der Einsatz von Cookies dient dazu, die Nutzung des Webangebots des Unternehmens komfortabler zu gestalten. So kann beispielsweise anhand von Session-Cookies nachvollzogen werden, ob der Besucher einzelne Seiten der Webseite bereits besucht hat. Nach Verlassen der Webseite werden diese Session-Cookies automatisch gelöscht.

Zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit werden temporäre Cookies eingesetzt. Sie werden für einen vorübergehenden Zeitraum auf dem Gerät des Besuchers gespeichert. Bei erneutem Besuch der Webseite wird automatisch erkannt, dass der Besucher die Seite bereits zu einem früheren Zeitpunkt aufgerufen hat und welche Eingaben und Einstellungen dabei vorgenommen wurden, um diese nicht wiederholen zu müssen.

Der Einsatz von Cookies erfolgt außerdem, um die Aufrufe der Webseite zu statistischen Zwecken und zum Zwecke der Verbesserung des Angebotes zu analysieren. Diese Cookies ermöglichen es, bei einem erneuten Besuch automatisch zu erkennen, dass die Webseite bereits zuvor vom Besucher aufgerufen wurde. Hier erfolgt nach einer jeweils festgelegten Zeit eine automatische Löschung der Cookies.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die o. g. Zwecke zur Wahrung der berechtigten Interessen des Unternehmens nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO gerechtfertigt.

5. Verwendung von Drittanbieter- Ressourcen

Wir empfehlen manchmal die Nutzung von Ressourcen (Software, Informationen, Produkte oder Webseiten), die Eigentum von Dritten sind oder von diesen betrieben werden und auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Wir bieten oder fördern diese Empfehlung durch Hyperlinks oder andere Methoden, um Ihnen den Zugriff auf die Drittanbieter-Ressourcen zu erleichtern. Während wir uns bemühen, Ihnen hilfreiche, vertrauenswürdige Ressourcen anzubieten, können wir dies bei einer Drittanbieter-Ressource nicht sicherstellen.

Für die Inhalte der Drittanbieter-Ressourcen ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Sie wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Daher sind wir nicht verantwortlich für den Inhalt oder die Richtigkeit von Drittanbieter-Ressourcen oder für irgendwelche Verluste oder Schäden jeglicher Art, die sich aus der Nutzung oder dem Versagen von Produkten oder Diensten ergeben, die an oder von Dritten bereitgestellt werden. Wenn Sie eine Drittanbieter-Ressource verwenden, unterliegen Sie den Bedingungen (Lizenzen, Richtlinien oder Praktiken) des Drittanbieters, mit denen Sie sich vorher vertraut machen sollten.

Sie werden nicht mehr durch unsere Sicherheitsmaßnahmen geschützt. Die Drittanbieter-Ressourcen werden nicht durch unsere Datenschutzerklärung erläutert.

6. Ihre Rechte als betroffene Person

Soweit Ihre personenbezogenen Daten anlässlich des Besuchs unserer Webseite verarbeitet werden, stehen Ihnen als „betroffene Person“ im Sinne der DSGVO folgende Rechte zu:

6.1 Auskunft

Sie können von uns Auskunft darüber verlangen, ob personenbezogene Daten von Ihnen bei uns verarbeitet werden. Kein Auskunftsrecht besteht, wenn die Erteilung der begehrten Informationen gegen die Verschwiegenheitspflicht gem. § 57 Abs. 1 StBerG verstoßen würde oder die Informationen aus sonstigen Gründen, insbesondere wegen eines überwiegenden berechtigten Interesses eines Dritten, geheim gehalten werden müssen. Hiervon abweichend kann eine Pflicht zur Erteilung der Auskunft bestehen, wenn insbesondere unter Berücksichtigung drohender Schäden Ihre Interessen gegenüber dem Geheimhaltungsinteresse überwiegen. Das Auskunftsrecht ist ferner ausgeschlossen, wenn die Daten nur deshalb gespeichert sind, weil sie aufgrund gesetzlicher oder satzungsmäßiger Aufbewahrungsfristen nicht gelöscht werden dürfen oder ausschließlich Zwecken der Datensicherung oder der Datenschutzkontrolle dienen, sofern die Auskunftserteilung einen unverhältnismäßig hohen Aufwand erfordern würde und die Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist. Sofern in Ihrem Fall das Auskunftsrecht nicht ausgeschlossen ist und Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden, können Sie von uns Auskunft über folgende Informationen verlangen:

  • Zwecke der Verarbeitung,
  • Kategorien der von Ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten,
  • Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre personenbezogenen Daten offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern,
  • falls möglich die geplante Dauer, für die Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer,
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung,
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz,
  • sofern die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen als betroffene Person erhoben worden sind, die verfügbaren Informationen über die Datenherkunft,
  • ggf. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und angestrebten Auswirkungen automatisierter Entscheidungsfindungen,
  • ggf. im Fall der Übermittlung an Empfänger in Drittländern, sofern kein Beschluss der EU-Kommission über die Angemessenheit des Schutzniveaus nach Art. 45 Abs. 3 DSGVO vorliegt, Informationen darüber, welche geeigneten Garantien gem. Art. 46 Abs. 2 DSGVO zum Schutze der personenbezogenen Daten vorgesehen sind.

6.2 Berichtigung und Vervollständigung

Sofern Sie feststellen, dass uns unrichtige personenbezogene Daten von Ihnen vorliegen, können Sie von uns die unverzügliche Berichtigung dieser unrichtigen Daten verlangen. Bei unvollständigen Sie betreffenden personenbezogenen Daten können Sie die Vervollständigung verlangen.

6.3 Löschung

Sie haben ein Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), sofern die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung, des Rechts auf Information oder zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt, erforderlich ist und einer der nachstehenden Gründe zutrifft:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Die Rechtfertigungsgrundlage für die Verarbeitung war ausschließlich Ihre Einwilligung, welche Sie widerrufen haben.
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingelegt, die wir öffentlich gemacht haben.
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung von uns nicht öffentlich gemachter personenbezogener Daten eingelegt und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor.
  • Ihre personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, erforderlich.

Kein Anspruch auf Löschung besteht, wenn die Löschung im Falle rechtmäßiger nicht automatisierter Datenverarbeitung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich und Ihr Interesse an der Löschung gering ist. In diesem Fall tritt an die Stelle einer Löschung die Einschränkung der Verarbeitung.

6.4 Einschränkung der Verarbeitung

Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wenn einer der nachstehenden Gründe zutrifft:

  • Sie bestreiten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten. Die Einschränkung kann in diesem Fall für die Dauer verlangt werden, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie verlangen statt Löschung die Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten.
  • Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nicht länger für die Zwecke der Verarbeitung benötigt, die Sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.
  • Sie haben Widerspruch gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt. Die Einschränkung der Verarbeitung kann so lange verlangt werden, wie noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Einschränkung der Verarbeitung bedeutet, dass die personenbezogenen Daten nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsan¬sprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden. Bevor wir die Einschränkung aufheben, haben wir die Pflicht, Sie darüber zu unterrichten.

6.5 Datenübertragbarkeit

Sie haben ein Recht auf Datenübertragbarkeit, sofern die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) oder Art. 9 Abs. 2 Buchst. a) DSGVO) oder auf einem Vertrag beruht, dessen Vertragspartei Sie sind und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Das Recht auf Datenübertragbarkeit beinhaltet in diesem Fall folgende Rechte, sofern hierdurch nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden: Sie können von uns verlangen, die personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung unserseits zu übermitteln. Soweit technisch machbar, können Sie von uns verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten direkt an einen anderen Verantwortlichen übermitteln.

6.6 Widerspruch

Sofern die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. e) DSGVO (Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt) oder auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO (berechtigtes Interesse des Verantwortlichen oder eines Dritten) beruht, haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Das gilt auch für ein auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. e) oder Buchst. f) DSGVO gestütztes Profiling. Nach Ausübung des Widerspruchsrechts verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sie können jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung einlegen. Das gilt auch für ein Profiling, das mit einer solchen Direktwerbung in Verbindung steht. Nach Ausübung dieses Widerspruchsrechts werden wir die betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für Zwecke der Direktwerbung verwenden.

Sie haben die Möglichkeit, den Widerspruch telefonisch, per E-Mail oder an unsere zu Beginn dieser Datenschutzerklärung aufgeführte Postadresse unseres Unternehmens formlos mitzuteilen.

6.7 Widerruf einer Einwilligung

Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung kann telefonisch, per E-Mail oder an unsere Postadresse formlos mitgeteilt werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung, die aufgrund der Einwilligung bis zum Eingang des Widerrufs erfolgt ist, nicht berührt. Nach Eingang des Widerrufs wird die Datenverarbeitung, die ausschließlich auf Ihrer Einwilligung beruhte, eingestellt.

6.8 Beschwerde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist, können Sie Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz einlegen, die für den Ort Ihres Aufenthaltes oder Arbeitsplatzes oder für den Ort des mutmaßlichen Verstoßes zuständig ist.

7. Stand und Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand vom 17.12.2021. Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu gegebener Zeit zu aktualisieren, um den Datenschutz zu verbessern und/oder an eine geänderte Rechtsprechung anzupassen.

Schließen